Durch Ihren Besuch von KLM.com akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr lesen über Cookies.

Odeon des Herodes Atticus, Athen
 

Praktische Infos über Athen

Wie finde ich mich in der Stadt zurecht?

Die meisten Sehenswürdigkeiten befinden sich in der Innenstadt, die man leicht zu Fuß erkunden kann. Es gibt aber auch ein umfangreiches öffentliches Verkehrsnetz, bestehend aus Bussen, Oberleitungsbussen, Straßenbahnen und einer schnellen U-Bahn mit drei Linien. Für Touristen sind die U-Bahn und das Straßenbahnnetz dabei besonders nützlich. Die öffentlichen Transportmittel sind preisgünstig, aber oft überfüllt, vor allem während der Hauptverkehrszeit in der Mittagspause (13.00 Uhr – 15.00 Uhr). Die meisten öffentlichen Verkehrsmittel sind bis Mitternacht in Betrieb, danach gibt es auf den Hauptstrecken einen eingeschränkten Nachtbus- und Straßenbahnverkehr. Obwohl es viele Taxis gibt, kann es schwierig sein, eines während der Hauptverkehrszeit in der Mittagspause zu bekommen. Deshalb ist es nicht ungewöhnlich, die Fahrt mit anderen Passagieren zu teilen. Oft ist es einfacher, ein Taxi im Voraus telefonisch zu rufen. Taxis sind günstig, überprüfen Sie aber immer, dass das Taxameter eingeschaltet ist und die Grundgebühr anzeigt, da die Fahrer oft versuchen, Touristen zu viel zu berechnen. Legitime Zuschläge können den Endpreis erhöhen, aber diese müssen auf dem Armaturenbrett angezeigt werden. Autofahren in Athen ist nicht zu empfehlen. Autos sind im Geschäftszentrum verboten, und Parkplätze zu finden ist fast überall unmöglich.

Zeit

Die Ortszeit ist GMT+2 (GMT+3 zwischen dem letzten Sonntag im März und dem letzten Sonntag im Oktober).

Elektrischer Strom

Die Netzspannung beträgt 220 Volt, mit 50 Hz. Es werden eine Vielzahl von Steckern, einschließlich des zweipoligen Eurosteckers und des dreipoligen Rundsteckers verwendet.

Währung

Die offizielle Währung der Niederlande ist der Euro (EUR). Ein Euro entspricht 100 Cents. Banken und Wechselstuben gibt es fast überall und die gängigen Kreditkarten werden akzeptiert. Geldautomaten sind weit verbreitet und sind in der Regel die billigste und bequemste Methode, Euros zu erhalten.

Kommunikation

Die internationale Vorwahl für Griechenland ist +30. Um von Griechenland aus ins Ausland zu telefonieren, muss 00 und danach die jeweilige Ländervorwahl gewählt werden (z. B. 0044 für Großbritannien). Die Vorwahl für Athen ist 210. Führt man Telefongespräche vom Hotel aus, können dafür hohe zusätzliche Gebühren anfallen. Es ist im allgemeinen günstiger, in den Büros der OTE (griechische Telekomgesellschaft) zu telefonieren, wenn man Orts- oder Auslandsgespräche führen will. Man kann auch von öffentlichen Telefonzellen aus telefonieren. Die Telefonkarten erhält man in Kiosks und in OTE-Büros. Lokale Mobilfunkanbieter nutzen GSM-Netze, die Roaming-Vereinbarungen mit den meisten internationalen Mobilfunkbetreibern haben. Das Mobilfunknetz ist hervorragend ausgebaut. In den meisten Städten und in Ferienorten gibt es Internetcafés. Hier ist der Internetzugang günstiger als vom Hotel aus.

Notrufnummer

112 (allgemeine europäische Notrufnummer). Andere Notrufnummern in Griechenland: 100 (Polizei), 166 (Krankenwagen), 199 (Feuerwehr)

Visa- und Gesundheitsinformationen

Alles über Visa- und Gesundheitsinformationen

Öffentliche Feiertage

Klima

Internationaler Flughafen Athen-Eleftherios Venizelos

http://www.aia.gr/traveler/quick-guide/quick-guide-de/

Wie finde ich den Weg zur Stadt?

Die U-Bahnlinie 3 verbindet den Flughafen mit dem Stadtzentrum von Athen. Der Flughafen wird auch von vier öffentlichen Buslinien angefahren, die ihn mit Zielen im Großraum Athen und Piräus verbinden, mit häufig fahrenden Bussen bei Tag und bei Nacht. Der Internationale Flughafen Athen ist auch mit dem Hauptbahnhof von Athen (Larissis Bahnhof) über die S-Bahn verbunden.

Autoverleih

Zu den am Flughafen vertretenen Autovermietungen gehören Avis, Hertz, Budget, Enterprise und Sixt.

Flughafen-Taxis

Eine Taxifahrt ins Zentrum von Athen kostet tagsüber 38 EUR. Nachts wird ein wesentlich höherer Preis berechnet. Die Fahrtdauer in die Stadt ist stark vom Verkehrsaufkommen abhängig und kann gut eine halbe Stunde bis zu einer Stunde betragen. Taxis kann man am ausgewiesenen Taxiwartebereich beim Ausgang 3 der Hauptankunftsebene finden.

Transfer zwischen Terminals

Die Terminals sind durch einen Gehweg verbunden.

Einrichtungen

Der Flughafen verfügt über Banken und Geldautomaten, eine Wechselstube, einen Steuerrückerstattungs-Schalter, Reisebüros, Konferenzräume, ein Business Center, eine Touristeninformation, zahlreiche Geschäfte und Restaurants sowie einen Gastronomiebereich.

Parken

Es gibt Kurz- und Langzeitparkplätze am Flughafen: Die Kurzzeitparkplätze auf der Ankunftsebene kosten 3,80 EUR für die erste Stunde (bis zu 20 Minuten sind kostenlos). Die Langzeitparkplätze befinden sich auf der anderen Seite der Zufahrtsstraße in P3 und kosten 13 EUR für den ersten Tag und 50 EUR pro Woche. Die Langzeitparkplätze sind mit dem Terminal durch einen kostenlosen Shuttleservice verbunden.

Internet

Im Flughafen ist kostenloses WLAN verfügbar und es gibt zudem kostenlose Internetzugangspunkte.