KLM Royal Dutch Airlines KLM Royal Dutch Airlines
 

Action im Dschungel

Im Nationalpark Rincón de la Vieja kann man wunderbar wandern, in natürlichen Thermalquellen schwimmen, picknicken und campen. Der Park besteht aus verschiedenen Ökosystemen, die um neun Krater und 32 Flüsse herum angesiedelt sind. In der Regenzeit entstehen hier spektakuläre Wasserfälle. Die Vielfalt der Pflanzenwelt ist gewaltig: Schauen Sie unbedingt nach oben und Sie werden Tukane, Faultiere und Affen in den Baumkronen entdecken.

Der Park liegt nur 25 km nördlich von Liberia, der Provinzhauptstadt von Guanacaste. Dennoch hat man das Gefühl, die bewohnte Welt sei viel weiter entfernt. Auf zahlreichen Wanderwegen werden Sie allein unterwegs sein. Der Park hat zwei Eingänge: Las Pailas und Santa Maria. Las Pailas ist am einfachsten zu erreichen, während die Straße nach Santa Maria weitgehend unbefestigt ist und nur mit einem Geländewagen zu bewältigen ist. Wer gern die längeren Strecken gehen möchte, bricht am besten schon morgens auf.

Am schönsten sind die Wasserfälle während der Regenzeit
Am schönsten sind die Wasserfälle während der Regenzeit

Liberia

Ein vulkanisches Schlammloch

Ein vulkanischer Regenwald

Im Park gibt es sieben Wanderwege, die nach Geländetyp, Länge und Schwierigkeitsgrad variieren. Eine der spektakulärsten Routen ist der Sendero de las Cataratas – der Wasserfallweg –, der insgesamt etwa 18 km lang ist und entlang mehrerer Wasserfälle führt. Rechnen Sie damit, dass Sie für diese Wanderung einen ganzen Tag benötigen. Unterwegs begegnen Ihnen viele verschiedene Vogelarten wie Kolibris, Tukane, Pfauen und Papageien. Von den Säugetieren sieht man die Affen am ehesten, aber mit etwas Glück erspähen Sie auch Wildschweine, Nasenbären, Stinktiere, Faultiere, Ameisenbären oder Gürteltiere.

Obwohl der Weg zum Krater des Vulkans Rincón de la Vieja wegen der Ausbruchsgefahr oft gesperrt ist, lässt sich unschwer erkennen, dass dies ein aktives Vulkangebiet ist: viele Strecken führen an zischenden Fumarolen und sprudelnden Schlammlöchern vorbei. Ein schöner Nebeneffekt dessen ist, dass Wanderer nach einem langen Spaziergang oft noch in einer wohltuenden Thermalquelle baden oder sich in einem erfrischenden Fluss abkühlen können.
Action im Dschungel

Wasserballett

Die natürlichen Reichtümer des Parks können Sie auch bewundern, während Sie in einem großen Autoreifen sitzen und mit der Strömung den Fluss hinuntergleiten. Auf dem schnell fließenden Fluss Rio Negro gibt es zum Beispiel einen 5 km langen Wasserparcours. Dieses so genannte Rio Negro Tubing Adventure wird von Guides begleitet und umfasst eine Reihe spektakulärer Stromschnellen (Klasse 2 und 3). In den ruhigeren Abschnitten des Flusses gibt es reichlich Gelegenheit, die fantastische Umgebung und die Klänge des Regenwaldes zu genießen. Die Touren starten von der Hacienda Guachipelín aus; Teilnehmer werden mit Pferden zum Startpunkt des Parcours gebracht.
Rio Negro Tubing Adventure