Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

Romantische Kanäle, Venedig
 

Praktische Infos über Venedig

Wie finde ich mich in der Stadt zurecht?

Wie man es wohl von einer für ihre Kanäle berühmten Stadt erwarten kann, so führen die wichtigsten Verkehrswege in Venedig über das Wasser. Die als Vaporetti bekannten Wasserbusse verkehren auf dem Canal Grande und halten an festgelegten Haltestellen. Die Vaporetti sind ein weitaus günstigeres Fortbewegungsmittel in Venedig als die berühmten Gondeln, die von mit gestreiften Hemden bekleideten Gondolieri gelenkt werden, die für eine zusätzliche Gebühr den Passagieren ein Ständchen vortragen. Eine Fahrt auf dem Canal Grande ist obligatorisch, aber die Vaporetti sind gut geeignet für diesen Zweck. An Land ist die einzige Möglichkeit, die engen Gassen und belebten Plätze der Stadt zu erkunden, zu Fuß zu gehen, da es in Venedig überhaupt keine Autos gibt. Stellen Sie sicher, dass Sie eine gute Karte dabei haben, da die Stadt so verwirrend wie ein Labyrinth sein kann.

Zeit

Die Ortszeit ist GMT+1 (GMT+2 zwischen dem letzten Sonntag im März und dem letzten Sonntag im Oktober).

Elektrischer Strom

Die Netzspannung in Italien beträgt 230 Volt, mit 50 Hz. Es werden eine Vielzahl von Steckern verwendet, einschließlich des zweipoligen Eurosteckers.

Währung

Die offizielle Währung ist der Euro (EUR). Ein Euro entspricht 100 Cents. Bei der Ankunft in Italien können Euro bei jeder Bank, an Geldautomaten oder bei Wechselstuben abgehoben bzw. ausländische Währungen gegen Euro umgetauscht werden. Geldautomaten sind weit verbreitet. Kreditkarten werden in gehobenen Hotels, Restaurants und Geschäften akzeptiert. Banken sind am Wochenende geschlossen, haben aber in der Regel bessere Kurse als Wechselstuben.

Kommunikation

Die internationale Vorwahl für Italien ist +39. Um von Italien aus ins Ausland zu telefonieren, muss 00 und danach die jeweilige Ländervorwahl gewählt werden (z. B. 0044 für Großbritannien). Die Festnetznummern beginnen mit einer führenden Null, die bei Anrufen von außer- und innerhalb Italiens mitgewählt werden muss. Die Vorwahlnummern des Mobilnetzes haben keine führende Null. Die Städte/Regionen haben bestimmte Vorwahlen, z. B. 02 für Mailand und 06 für Rom. Für Gespräche aus Hotels fallen oft hohe zusätzliche Gebühren an. Für Orts- und Auslandsgespräche von öffentlichen Telefonzellen aus, sind Telefonkarten erforderlich. Die Karten sind an Zeitschriftenkiosken erhältlich. Hotels, Cafés und Restaurants mit kostenlosem WLAN sind weit verbreitet. Da die internationalen Roaming-Kosten hoch sein können, kann der Kauf einer Prepaid-SIM-Karte von einem lokalen Anbieter eine gute Alternative sein.

Notrufnummer

112 (allgemeine Notrufnummer), 113 (Polizei), 118 (Krankenwagen)

Reisedokumente und Gesundheit

Alles über Reisedokumente

Alles über Gesundheit und den KLM-Gesundheitsdienst

Öffentliche Feiertage

Klima

Flughafen Venedig-Tessera Marco Polo

www.veniceairport.it

Wie finde ich den Weg zur Stadt?

Die Busse fahren alle 20 Minuten über den Piazzale Roma zum Bahnhof Venedig-Santa Lucia. Die Busse von ATVO und ACTV fahren regelmäßig zur Piazzale Roma und zum Bahnhof Mestre. Die Alilaguna-Boote sind eine schnellere Möglichkeit, in die Innenstadt von Venedig zu gelangen. Der Anleger ist 5 - 10 Gehminuten vom Flughafen entfernt.

Autoverleih

Zu den am Flughafen vertretenen Autovermietungen gehören Autoeuropa, Maggiore, Avis, Europcar, Hertz und Locauto Rent.

Flughafen-Taxis

Am Flughafen stehen sowohl normale als auch Wassertaxis zur Verfügung. Ein offizielles zugelassenes (gelbes) Taxi benötigt für die Fahrt in die Innenstadt zwischen 40 und 60 Minuten.

Einrichtungen

Zu den Einrichtungen am Flughafen gehören Geldautomaten, Wechselstuben, Banken, ein Service für die Mehrwertsteuerrückerstattung, VIP-Lounges, ein Business Center, ein Gebetsraum, Informationsschalter, Reisebüros, Babywickelräume und Erste-Hilfe-Einrichtungen. Es gibt auch eine Reihe von Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants.

Parken

Für die Kurzzeitparkplätze werden 6,50 EUR für die erste Stunde und 3,00 EUR für jede weitere Stunde berechnet. Langzeitparken ist auf den Parkplätzen 4 und 5 möglich. Die Gebühren reichen von 14 EUR bis 15 EUR pro Tag, je nach Parkplatz. Alle Parkplätze können vom Terminal leicht zu Fuß erreicht werden.

Internet

Kostenloses WLAN steht für sechs Stunden zur Verfügung.