Durch Ihren Besuch von KLM.com akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr lesen über Cookies.

Bromo-Vulkan, Indonesien
 

Praktische Infos über Jakarta

Wie finde ich mich in der Stadt zurecht?

Oft muss eine Kombination vieler Transportmittel gewählt werden, um Jakarta zu durchqueren. Häufig verwendet wird das Transjakarta, ein modernes Bussystem, dem spezielle Fahrbahnen zugeordnet sind, um den oft hektischen Verkehr in der Innenstadt zu umgehen. Diese Busse sind billig und reichlich vorhanden, obwohl bei langen Strecken das Umsteigen verwirrend sein kann. Andere Buslinien sind oft überfüllt und weniger sicher und fahren nach keinem festen Zeitplan. Taxis sind in Hülle und Fülle vorhanden, können aber für längere Fahrten teuer sein. Die Blue Bird Taxis haben den besten Ruf in der Branche, es gibt jedoch viele Betrüger mit fragwürdigem Ruf. Viele schmale Straßen sind besser geeignet für Ojeks, die auch als Motorradtaxis bekannt sind. Beliebt für kürzere Strecken sind auch dreirädrige Fahrzeuge, die als Bajaj bekannt sind. Sie sollten den Fahrpreis mit den Ojek- und Bajaj-Fahrern aushandeln, bevor Sie sich mit einer Fahrt einverstanden erklären. Es ist schwierig, sich in Jakarta zurechtzufinden. Leider gibt es kein zusammenhängendes Stadtzentrum, dadurch liegen die Sehenswürdigkeiten ziemlich weit auseinander. Aus diesem Grund ist eine Besichtigungstour zu Fuß nicht zu empfehlen. Darüber hinaus ist die Kriminalität ein Problem. Wenn Sie also zu Fuß unterwegs sind, sollten Sie auf Ihre Wertsachen aufpassen und sicherstellen, dass sie für Taschendiebe nicht erreichbar sind. Es ist am besten, Wertsachen im Hotel-Safe zu hinterlegen, wenn möglich.

Zeit

Die Ortszeit ist GMT+7.

Elektrischer Strom

Die Netzspannung beträgt 220/380 Volt, mit 50 Hz. Es werden eine Vielzahl von Steckern, einschließlich des zweipoligen Eurosteckers und des in Großbritannien verwendeten dreipoligen Steckers, verwendet.

Währung

Die Landeswährung von Indonesien ist die Rupiah (IDR). Ausländische Währungen können einfach bei Banken, in Hotels und in Wechselstuben in den wichtigsten Urlaubsorten umgetauscht werden, am ehesten wird der US-Dollar akzeptiert. Stellen Sie sicher, dass die ausländischen Banknoten in einem guten Zustand sind, eingerissene Noten könnten abgelehnt werden. Die günstigen Wechselkurse findet man in Indonesien in der Regel in den größeren Zentren wie Jakarta und Bali. In teureren Hotels und Restaurants werden Visa und MasterCard akzeptiert, aber kleinere Geschäften oder Betriebe haben unter Umständen keine Möglichkeit, Kreditkarten anzunehmen (dies gilt insbesondere für abgelegene Gebiete). Geldautomaten gibt es in den größeren Städten. Wechselgeld ist häufig nicht vorhanden, daher sollten Sie für Busfahrkarten, Tempelspenden und Getränke am besten kleine Noten und Münzen dabei haben.

Kommunikation

Die internationale Vorwahl für Indonesien ist +62. Um von Indonesien aus ins Ausland zu telefonieren, muss 00 und danach die jeweilige Ländervorwahl gewählt werden (z. B. 0044 für Großbritannien). Die Ortsvorwahl für Jakarta ist 21. Lokale Mobilfunkanbieter nutzen GSM-Netze, die Roaming-Vereinbarungen mit den meisten internationalen Mobilfunkbetreibern haben. Internetcafés gibt es in den meisten Städten und Urlaubsorten.

Notrufnummer

Notruf: 110 (Polizei), 113 (Feuerwehr), 118 (Krankenwagen)

Visa- und Gesundheitsinformationen

Alles über Visa- und Gesundheitsinformationen

Öffentliche Feiertage

Klima

Internationaler Flughafen Jakarta – Soekarno-Hatta

www.jakartaairportonline.com

Wie finde ich den Weg zur Stadt?

Stündlich fahren Shuttlebusse ins Stadtzentrum und zu verschiedenen anderen Zielen in und um Jakarta bis etwa 23.00 Uhr. Der Bus mit dem Endziel Gambir Bahnhof fährt durch das Stadtzentrum. Taxis sind mit Taxametern ausgestattet und sind für Einzelreisende teurer, aber kosten so viel wie der Bus, wenn Sie sich das Taxi mit drei oder vier Personen teilen. Beachten Sie bitte, dass Mautgebühren auf den Fahrpreis aufgeschlagen werden können.

Autoverleih

Am Flughafen sind Avis, Hertz und Europcar gemeinsam mit einigen lokalen Autovermietern vertreten.

Flughafen-Taxis

Im Ankunftsterminal befinden sich die Stände offizieller Taxiunternehmen, wo auch viele nicht offiziell zugelassene Taxifahrer mit unterschiedlichen Preisen um Kunden wetteifern. Abhängig vom Verkehr dauert die 20 km lange Fahrt ins Stadtzentrum zwischen 30 und 45 Minuten, kann jedoch bei hohem Verkehrsaufkommen auch bis zu eineinhalb Stunden dauern.

Transfer zwischen Terminals

Die beiden Terminals werden durch einen kostenlosen Bus verbunden.

Einrichtungen

Die Ausstattung am Flughafen ist begrenzt, aber er ist sauber und das Personal ist freundlich und tüchtig. Zu den Einrichtungen am Flughafen gehören Geschäfte, Banken, Bars und Restaurants und ein Schalter für Touristeninformation und Hotelreservierungen. Es gibt Einrichtungen für behinderte Reisende. Reisende mit besonderen Bedürfnissen werden gebeten, ihre Fluglinie im Voraus zu informieren.

Parken

Am Flughafen gibt es mehr als 2.000 Parkplätze, die sich alle in unmittelbarer Nähe der Terminals befinden. Es sind Kurz- und Langzeitparkplätze verfügbar.

Internet

WLAN steht im Flughafen kostenlos zur Verfügung.