By visiting KLM.com you accept the use of cookies. Read more about cookies.

In den Wolken auf dem Tafelberg

Hoch über der Skyline Kapstadts thront majestätisch der Tafelberg, der seit 2011 zu den sieben neuen Weltwundern gehört. Der Berg übt schon jahrhundertelang eine magische Anziehungskraft auf die Menschen aus. Sie wollen hinauf auf den Gipfel, etwas, das vor dem Bau der schnellen Kabelbahn eine eher müheselige Angelegenheit war.

Table Mountain Cape Town

Seinen Namen verdankt der Tafelberg dem abgeflachten Gipfel. Im Jahr 1503 erklomm der portugiesische Entdecker António de Saldanha diesen Gipfel und taufte ihn „Taboa do Cabo”, Tisch am Kap. Das Plateau ist fast 3 km lang und wird eingerahmt vom Devil's Peak im Osten und dem Lion's Head im Westen. McLear's Beacon ist mit 1086 m die höchste Erhebung auf dem Berg.

Mit der Seilbahn hinauf

Table Mountain Cape Town

Die Seilbahn bringt Besucher in nur sechs Minuten zum Gipfel und hat seit ihrer Eröffnung im Jahr 1929 rund 20 Millionen Personen befördert. Auf ihrem Weg nach oben drehen sich die Gondeln langsam um ihre eigene Achse, sodass alle Passagiere herrliche Ausblicke in alle Richtungen genießen können. Oben angekommen bietet sich Ihnen ein fantastischer Blick auf Kapstadt und das Meer. Es gibt auch verschiedene Wanderwege, die an wunderschöner Natur und eindrucksvollen Aussichtspunkten vorbeiführen. Unter der Leitung eines Führers starten jeden Tag um 10.00 und 12.00 Uhr Spaziergänge an der Bergstation der Seilbahn (die Teilnahme ist kostenlos).

Obwohl ein fußläufiger Aufstieg für die meisten Menschen zu lang und zu beschwerlich ist, erfreut sich der 3 km lange Abstieg großer Beliebtheit – und könnte bei starkem Wind auch die einzige Möglichkeit sein, wieder nach unten zu kommen, da die Seilbahn in einem solchen Fall geschlossen wird. Ganz Mutige können sich auch abseilen!

Weitere Informationen unter tablemountain.net

Zurück zum Seitenanfang
  • www.airfrance.com
  • www.skyteam.com