Durch Ihren Besuch von KLM.com akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr lesen über Cookies.

Durch Ihren Besuch von KLM.com akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr lesen über Cookies.

Vermutlich ist Ihr Browser nicht aktuell.
Um alle Funktionen auf KLM.com zuverlässig anwenden zu können, empfehlen wir Ihnen, ein Update Ihres Browsers durchzuführen oder einen anderen Browser zu verwenden. Sollten Sie Ihren Browser weiterhin verwenden, können einige Teile dieser Website nicht richtig bzw. überhaupt nicht dargestellt werden. Außerdem sind Ihre persönlichen Daten mit einem aktuellen Browser besser geschützt.

Bunte Häuser, Saint-Martin
 

Praktische Infos über St. Martin

Wie finde ich mich in der Stadt zurecht?

Es gibt Busse, die nach einem etwas unzuverlässigen Zeitplan rund um St. Maarten fahren. Sie verlangen Gebühren für jede Stadt, die durchfahren wird (in USD), darunter Philipsburg, Mullet Bay, Simpson Bay, Marigot und Grand Case. Es ist viel schneller, mit Taxis zu fahren, die telefonisch bestellt werden können. Ein Mietauto für einen oder zwei Tage ist auch ein guter Weg, einen tollen Urlaub in St. Maarten zu verbringen, da das Straßensystem im Wesentlichen aus einem Ring, der an der Küste entlang führt, und kleineren ins Inland führenden Straßen besteht. Das Autofahren in St. Maarten ist unbedenklich. Die Verkehrsteilnehmer haben den Ruf, extrem höflich zu sein, und nutzen ihre Autohupen vor allem, um andere Fahrer zu grüßen.

Zeit

Die Ortszeit ist GMT-4.

Elektrischer Strom

110/220 Volts, 60 Hz. Es werden standardmäßige zwei- und dreipolige Flachstecker verwendet (wie sie auch in den USA verwendet werden).

Währung

Auf der niederländischen Seite ist die Währung der Niederländische Antillen-Gulden oder Florin (ANG). Ein Gulden entspricht 100 Cent, aber auch US-Dollar werden im Allgemeinen akzeptiert und die Preise sind in der Regel in US-Dollar und in Gulden ausgezeichnet. Auf der französischen Seite der Insel ist der Euro (EUR) die lokale Währung, es werden aber auch US-Dollar akzeptiert. Es gibt zahlreiche Wechselstuben und Banken auf der Insel und in den wichtigsten Städten beider Inselteile findet man Geldautomaten. Die gängigen Kreditkarten werden weitgehend akzeptiert.

Kommunikation

Die Ländervorwahl für St. Maarten ist +1 721. Die Ländervorwahl für das französische St. Martin ist +590. Ein Anruf von einem Teil der Insel auf den anderen gilt als internationales Telefongespräch. Um von der Insel aus (franz. und niederl. Teil) ins Ausland zu telefonieren, muss 00 und danach die jeweilige Ländervorwahl gewählt werden (z. B. 0044 für Großbritannien). Es gibt keine Vorwahlen für Städte oder Regionen. Inselübergreifend gibt es ein GSM-Mobilfunknetz (GSM 900 und 1800). Internetzugang gibt es in Internetcafés in den meisten Touristenzentren.

Notrufnummer

Notruf: 911

Visa- und Gesundheitsinformationen

Alles über Visa- und Gesundheitsinformationen

Öffentliche Feiertage

Klima

Internationaler Flughafen Princess Juliana – St. Maarten

www.sxmairport.com

Wie finde ich den Weg zur Stadt?

Es gibt keine öffentlichen Verkehrsmittel vom und zum Flughafen, aber Taxis sind verfügbar und einige Hotels organisieren Transfers.

Autoverleih

Die Stände der Autovermieter befinden sich in der Ankunftshalle. Vertreten sind unter anderem Avis, Hertz und Alamo.

Flughafen-Taxis

Die von der Flughafen-Taxi-Vereinigung kontrollierten Taxis stehen an einem Taxistand vor der Ankunftshalle. Es wird ein Trinkgeld erwartet.

Einrichtungen

Zu den Einrichtungen am Flughafen Princess Juliana gehören eine Bank, Geldautomaten, ein Restaurant, Erfrischungen, eine Business-Class-Lounge und Duty-free-Shops.

Parken

Vor dem Terminal gibt es einen Bereich zum Absetzen und Abholen von Passagieren, und die Parkplätze befinden sich nur wenige Gehminuten vom Eingang entfernt. Die Parkplätze kosten 1 USD pro halbe Stunde für die ersten acht Stunden und danach 1 USD alle zwei Stunden. Das Tagesticket kostet 24 USD und ein Parkticket für eine Woche 120 USD.

Internet

Der Flughafen bietet kostenloses WLAN.