Durch Ihren Besuch von KLM.com akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr lesen über Cookies.

Lyon

Blick auf Lyon

Praktische Infos über Lyon

Wie finde ich mich in der Stadt zurecht?

Im Vergleich zu anderen europäischen Städten ist es in Lyon einfach und günstig, sich fortzubewegen. Lyon profitiert von den Straßen und Flüssen des Rhônetals, und so gibt es viele Transportwege in die und aus der Stadt. Der Umstieg vom Flugzeug auf die Bahn wird durch den TGV-Hochgeschwindigkeitszug-Bahnhof des Internationalen Flughafens Lyon-Saint Exupéry sowie das hoch entwickelte TGV- und Autobahnnetz einfach gemacht. Das städtische Transportnetz besteht aus über 100 Buslinien, 2 Standseilbahnen, 4 U-Bahn-Linien und 2 Straßenbahnlinien. Die Fahrkarten können für alle Transportmittel verwendet werden. Eine einzelne Fahrkarte gilt für eine Stunde und erlaubt dreimaliges Umsteigen zwischen den verschiedenen Transportmitteln. Ein Tagesticket ist ideal für den Besuch von Sehenswürdigkeiten, da man damit zu den meisten Orten in der Stadt fahren kann. Die U-Bahn ist von 05.00 Uhr morgens bis Mitternacht in Betrieb, die Busse fahren bis etwa 20.00 Uhr. Taxis stehen reichlich zur Verfügung. Fahrgäste sollten darauf achten, dass das Taxameter vor Fahrtbeginn zurückgestellt wurde und dass es bei der Fahrt eingeschaltet ist. Wenn kein Taxameter vorhanden ist, sollte man einen verbindlichen Fahrpreis vor Abfahrt aushandeln. Die Altstadt von Lyon ist bezaubernd und gut zu Fuß zu erkunden. Man kann auch Fahrräder mieten.

Zeit

Die Ortszeit ist GMT+1 (GMT+2 zwischen dem letzten Sonntag im März und dem letzten Sonntag im Oktober).

Elektrischer Strom

Die Netzspannung beträgt 220 Volt, mit 50 Hz. Zweipolige Eurostecker sind Standard.

Währung

Die offizielle Währung in Frankreich ist der Euro (EUR). Geld kann in Banken, Wechselstuben und in größeren Hotels umgetauscht werden. Geldautomaten geben jedoch einen besseren Wechselkurs. Die gängigen Kreditkarten werden weitgehend akzeptiert, vor allem in den wichtigsten Ferienorten. Ausländische Währung wird nicht akzeptiert.

Kommunikation

Die internationale Vorwahl für Frankreich ist +33. Die meisten öffentlichen Telefone funktionieren mit Telefonkarten, die man am Zeitungskiosk erwerben kann. Die meisten Hotels erheben zusätzliche Gebühren für Telefongespräche, was sehr teuer werden kann. Die günstigste Lösung für Auslandsgespräche ist häufig mit einer Telefonkarte von einem öffentlichen Telefon aus oder bei einem Postamt. Lokale Mobilfunkanbieter nutzen GSM-Netze, die Roaming-Vereinbarungen mit den meisten internationalen Mobilfunkbetreibern haben. Internetcafés gibt es in ganz Frankreich.

Notrufnummer

Notruf: 112

Visa- und Gesundheitsinformationen

Alles über Visa- und Gesundheitsinformationen

Öffentliche Feiertage

+
2015 2016
Neujahr 1. Jan 1. Jan
Ostersonntag 5. Apr 27. Mrz
Ostermontag 6. Apr 28. Mrz
Tag der Arbeit 1. Mai 1. Mai
Kriegsende 1945 8. Mai 8. Mai
Christi Himmelfahrt 14. Mai 5. Mai
Pfingstmontag 25. Mai 16. Mai
Französischer Nationalfeiertag 14. Jul 14. Jul
Mariä Himmelfahrt 15. Aug 15. Aug
Allerheiligen 1. Nov 1. Nov
Tag des Waffenstillstandes 11. Nov 11. Nov
Erster Weihnachtsfeiertag 25. Dez 25. Dez

Klima

+

Lyon hat ein feuchtes, subtropisches Klima, das durch seine Lage im Rhônetal beeinflusst wird. Die kalten Winde, die von den Alpen her wehen, werden durch die warmen, mediterranen Brisen aus dem Süden gemildert, wodurch ein relativ mildes Klima entsteht. Die Winter sind kalt, mit Durchschnittstemperaturen zwischen 0° C und 21° C und beißend kalten Winden, die die Temperaturen niedriger erscheinen lassen. Schneefälle und überfrierender Regen sind häufig. Die Sommer sind warm und sonnig, mit Temperaturen von 14° C bis 28° C, es kann jedoch manchmal bis zu 35° C heiß werden. Die Niederschläge sind relativ gleichmäßig über das Jahr verteilt, mit einem Durchschnitt von 8 - 10 Regentagen pro Monat, jedoch gibt es in Lyon auch fast 2.000 Sonnenstunden pro Jahr. Die beste Zeit für einen Besuch in Lyon ist entweder gegen Anfang oder am Ende des Sommers (Juni und September), um extreme Temperaturen und große Menschenmengen zu vermeiden.

Internationaler Flughafen Lyon-Saint Exupéry

www.lyonaeroports.com

Wie finde ich den Weg zur Stadt?

Es gibt eine regelmäßige Busverbindung nach Lyon und zu anderen wichtigen Städten und Orten in der Rhône-Alpes-Region. Man kann vom Flughafen zu Fuß zum TGV-Bahnhof gehen, der regelmäßige Anschlüsse zu den wichtigsten Städten Frankreichs anbietet.

Autoverleih

Zu den am Flughafen vertretenen Autovermietungen gehören Avis, Budget, Europcar, Hertz, National Citer und Sixt.

Flughafen-Taxis

Taxis stehen vor der Ankunftshalle von Terminal 1 zur Verfügung. Der durchschnittliche Fahrpreis nach Lyon beträgt 40 - 45 EUR tagsüber und 55 - 60 EUR bei Nacht.

Transfer zwischen Terminals

Die Terminals sind benachbart und nur wenige Gehminuten voneinander entfernt. Ein kostenloser Shuttlebus verbindet sie mit dem Langzeitparkplatz.

Einrichtungen

Zu den Einrichtungen am Flughafen gehören eine Gepäckaufbewahrung, ein Postamt, Bars, Restaurants, Geschäfte, ein Reisebüro, eine interreligiöse Kapelle, Babywickelräume, eine Apotheke, ein Fotoautomat, ein Spielbereich, ein Concierge-Service und ein Business Center mit Tagungsräumen und Sekretariatsdiensten. Im gesamten Flughafen gibt es Geldautomaten und Wechselstuben. Die behindertengerechten Einrichtungen sind gut. Passagiere mit besonderen Bedürfnissen sollten sich im Voraus mit ihrer Fluggesellschaft in Verbindung setzen.

Parken

Es stehen viele Parkplätze zur Verfügung. Die weiter entfernt liegenden Bereiche sind mit dem Terminalgebäude durch einen kostenlosen Shuttleservice verbunden, der alle 10 Minuten fährt.

Internet

Im Terminal steht WLAN gegen eine Gebühr zur Verfügung. Im Gastronomiebereich steht kostenloses WLAN zur Verfügung.