By visiting KLM.com you accept the use of cookies. Read more about cookies.

Bocas del Toro: Ein Stück Paradies auf Erden

Bocas del Toro ist der Name einer exotischen Inselgruppe vor der Westküste Panamas. Durch die strahlend weißen Strände und das azurblaue Meer ist dies der ideale Ort für Ruhe, Entspannung und viel Privatsphäre. Schnorcheln, tauchen oder einfach nur die Natur genießen – Entspannung wird hier großgeschrieben. Die sechs Inseln, die gemeinsam Bocas del Toro bilden, haben jeweils einen eigenen tropischen Regenwald.

Es ist ganz offensichtlich, weshalb Bocas del Toro (spanisch für „Münder des Stieres”) auch Panamas Schatzkammer genannt wird. Das Meer ist prall gefüllt mit seltenen Fischen, Korallenriffen und Meeresschildkröten und daher eignet sich dieses Gebiet hervorragend zum Schnorcheln. Boca del Drago („Mund des Drachen”) zum Beispiel wartet bei den Inseln Cristobal und Cayos Zapatilla mit herrlichen Korallengärten auf. Nächtliche Tauchgänge können Sie am Hospital Point unternehmen, denn dort ist die Wahrscheinlichkeit am höchsten, Delfinen, Meeresschildkröten, Adlerrochen und Ammenhaien zu begegnen. Die Bocatoreños (unabhängige lokale Skipper) kennen die schönsten Stellen zum Tauchen und Schnorcheln … auch jene, um die sonst niemand weiß.

Erlebnis „Bounty-Strand”

panama city bocas del toro

Jede einzelne Insel der Inselgruppe Bocas del Toro ist dank der Kombination von fantastischen Stränden und tropischem Regenwald schön wie das Paradies selbst. Die Wälder werden von Affen, exotischen Vögeln, Faultieren und farbenfrohen Fröschen bewohnt. Die größte Attraktion auf Boca del Drago ist Die Grotte, eine Höhle, wo drei Fledermausarten zu Hause sind. Die Inseln sind auch die Heimat vieler indigener Völker, darunter der gastfreundliche Ngobe-Bugle-Stamm, der auf der Insel Bastimentos lebt.

Schlemmen in der Provinzhauptstadt

Bocas del Toro, so lautet auch der Name der gemeinsamen Provinz- und Bezirkshauptstadt der Inseln. Sie liegt auf der Insel Colón und ist genau der richtige Ort, um zu entdecken, was für Genussmenschen die Einwohner sind. Im Zentrum der Stadt steht eine breite Palette von Restaurants zur Auswahl: Von US-amerikanischen Gerichten (Nine Degrees: www.9degreespanama.com) und asiatischen Spezialitäten (Lemongrass) bis hin zu mediterraner (Casbah) und indischer (OM) Küche. Ein wenig außerhalb der Stadt liegt das Guari Guari, wo regionale Zutaten in köstliche Speisen verwandelt werden.

Regenwälder im Paradies

panama city bocas del toro rainforest

Jede einzelne Insel der Inselgruppe Bocas del Toro ist dank der Kombination von fantastischen Stränden und tropischem Regenwald schön wie das Paradies selbst. Die Wälder werden von Affen, exotischen Vögeln, Faultieren und farbenfrohen Fröschen bewohnt. Die größte Attraktion auf Boca del Drago ist Die Grotte, eine Höhle, wo drei Fledermausarten zu Hause sind. Die Inseln sind auch die Heimat vieler indigener Völker, darunter der gastfreundliche Ngobe-Bugle-Stamm, der auf der Insel Bastimentos lebt.

Zurück zum Seitenanfang
  • www.airfrance.com
  • www.skyteam.com