By visiting KLM.com you accept the use of cookies. Read more about cookies.

In Lapa ist immer etwas los

Im Zentrum von Rio befindet sich das Lapa-Viertel, das verschiedene Sehenswürdigkeiten und ein ausgelassenes Nachtleben kombiniert. Mit seinem kolonialen Aquädukt, bunten Kunstprojekten, grünen Parks und einer riesigen Auswahl an Bars ist in Lapa immer etwas los – Tag und Nacht.

Vom Aquädukt zur Straßenbahnlinie

Lapa aquaduct Rio de Janeiro

Der auffällige Arcos da Lapa-Aquädukt ist eines der Überbleibsel des portugiesischen Zeitalters in Rio de Janeiro. Der Aquädukt stammt aus dem Jahr 1750, zählt 48 Bögen und ist über 100 Meter lang. Ursprünglich errichtet, um Wasser vom Carioca-Fluss in die Stadt zu befördern, fährt heute die beliebte und bunte Bondinho da Santa Teresa-Straßenbahn über den Aquädukt. Diese Straßenbahn bringt Menschen aus dem Zentrum von Rio in das malerische Viertel Santa Teresa, und eine Fahrt mit der Bahn ist eine tolle Möglichkeit, die Stadt kennenzulernen.

Adresse: Estação Carioca, Rua Professor Lélio Gama

Französische und portugiesische Einflüsse (Passeio Público Park)

Einer der schönsten Parks in Rio de Janeiro ist der Passeio Público. Der berühmte brasilianische Bildhauer Mestre Valentin entwarf den Park 1783. Als Grundlage diente das Design eines botanischen Gartens in Lissabon. 1860 wurde der Park von dem französischen Landschaftsarchitekten Glaziou renoviert. Dank der Bemühungen beider Männer ist der Passeio Público heute ein idyllischer Ort, der zum Spazierengehen einlädt. Es gibt einen riesigen Teich mit Schwänen, einen Springbrunnen in Form eines Krokodils und viele Meter hohe Bäume.

Adresse: R. Cel. Alfredo Portugal

250 Stufen zur Kunst

Lapa tiles Rio de Janeiro

Eines der größten Kunstwerke des Viertels ist die bunte, geflieste Treppe vonJorge Selarón. Dieser chilenische Künstler kam 1983 nach Rio und 1990 begann Selarón, die 250 Stufen der Treppe zu fliesen. Die Treppe ist mit Hunderten kleiner Mosaikfliesen aus der ganzen Welt verziert. Selarón hat beispielsweise eine Kachel, auf der die ehemalige niederländische Königin Beatrix abgebildet ist, in sein Kunstwerk eingearbeitet. Dem Künstler zufolge konnte die Kunsttreppe nie vollendet werden und die Mosaikkacheln wurden regelmäßig von ihm ersetzt. Die Treppe ist für Besucher von Lapa noch immer eine der größten Attraktionen.

Adresse: Rua Manuel Carneiro

Lapas pulsierendes Nachtleben

An jedem Wochenende findet eine Straßenparty in Lapa statt. Die Klänge von forró, choro, Samba und axé schwingen durch das Viertel und alle tanzen auf den Straßen. Wenn es auf den Straßen zu voll wird, können Sie sich problemlos die Zeit in einer der vielen kleinen Bars oder Diskotheken vertreiben. Einer der elegantesten Clubs in Lapa ist der Rio Scenarium. Die Gäste tanzen zu brasilianischer Musik und die Wände sind mit Kuriositäten wie Kinderwagen und Kuckucksuhren dekoriert.

Adresse: R. do Lavrádio, 20 - Centro

Zurück zum Seitenanfang
  • www.airfrance.com
  • www.skyteam.com