Erstattung der Ticketkosten

Sollte Ihre Reise nicht planmäßig verlaufen sein, möchten wir uns für die daraus entstandenen Unannehmlichkeiten entschuldigen.
 

Vor Beantragung einer Rückerstattung

Wichtiger Hinweis: Sobald Sie eine Erstattung beantragen, werden alle Flüge in Ihrer Buchung storniert. Die Bearbeitung Ihrer Rückerstattung kann 2-4 Wochen dauern. Wir nehmen die Erstattung in der Währung und Zahlungsart vor, in der Sie Ihr Ticket bezahlt haben.

Der Online-Antrag auf Rückerstattung über die nachfolgende Taste „Erstattung beantragen“ oder über die sozialen Medien ist kostenlos. Sie können dies auch über unser KLM-Kundenkontaktcenter telefonisch durchführen, allerdings fällt dann eine Gebühr an.

Das für die Rückerstattung verwendete Bankkonto muss einem der Passagiere gehören. Wenn dies nicht der Fall ist, benötigen wir eine Kopie Ihres Personalausweises und eine unterschriebene Bevollmächtigung in englischer Sprache für Ihren Online-Antrag auf Rückerstattung.

Falls Sie Ihr Ticket bei einem Reisebüro gekauft haben, dann setzen Sie sich bitte mit diesem in Verbindung, um eine Rückerstattung zu beantragen. Für Tickets, die von einer anderen Fluggesellschaft als KLM gekauft wurden, kontaktieren Sie bitte die entsprechende Fluggesellschaft.

Hinweis: Ihre gesamte Buchung wird storniert

Erstattung beantragen
 
 

Bedingungen für die Ticketerstattung

Ein Antrag auf volle Rückerstattung des nicht in Anspruch genommenen Teils Ihres Tickets ist in folgenden Fällen möglich:
  • Sie beantragen eine Rückerstattung Ihres Tickets innerhalb von 24 Stunden nach der Buchung.
  • Sie wurden mit einer Flugplanänderung konfrontiert und haben sich daher entschlossen, nicht zu reisen.
  • Ihr KLM-Flug wurde storniert und Sie haben keinen Alternativflug angetreten.
  • Sie haben Ihre Reise storniert, weil Ihr Europaflug mehr als 90 Minuten Verspätung hatte und Ihr Hin- und Rückflug für den gleichen Tag gebucht wurde.
  • Sie haben Ihren KLM-Flug storniert, weil er mehr als 3 Stunden Verspätung hatte.
  • Wenn Sie für Ihren KLM-Anschlussflug mehr als 5 Stunden Verspätung haben und Sie nicht mehr zu Ihrem endgültigen Reiseziel fliegen wollen.
  • Für den bedauerlichen Fall, dass ein Passagier verstorben ist.
Sie können auch in den unten erwähnten Fällen einen Antrag auf eine Rückerstattung stellen. Jedoch werden in diesen Fällen die Buchungsgebühr, Neuausgabegebühr und Zahlungszuschläge nicht erstattet.
  • Die Bedingungen Ihres KLM-Tickets lassen eine Erstattung zu. Die Rückerstattung wird auf Basis der tatsächlich zurückgelegten Flugstrecken berechnet, abzüglich eventueller Stornierungsgebühren.
  • Ihr Visumantrag wurde abgelehnt (vorausgesetzt, dass Sie ein Dokument beifügen, das bestätigt, dass der Antrag von der Lokalverwaltung abgelehnt wurde).

Rückerstattungen unterliegen den geltenden Regelungen in dem Land, in dem das Ticket gekauft wurde bzw. den geltenden Regelungen in dem Land, in dem die Rückerstattung zu erfolgen hat.

Wenn Sie ein Business Class-Ticket gebucht haben, aber in der Economy Class geflogen sind, können Sie eine Erstattung der Preisdifferenz beantragen. Kontaktieren Sie bitte das KLM-Kundenkontaktcenter.

Sollten Sie Ihre(n) Flug/Flüge aus anderen als den oben genannten Gründen storniert haben und über kein erstattungsfähiges Ticket verfügen, können Sie eine Rückerstattung der nicht angefallenen Flughafengebühr beantragen. Buchungsgebühr, Neuausgabegebühr und Zahlungszuschläge werden nicht erstattet. International auferlegte Beförderungszuschläge werden nicht erstattet, wenn Ihre Ticketbedingungen keine Rückerstattung zulassen.

Sie wurden von der Beförderung ausgeschlossen, weil Ihr KLM-Flug überbucht war? Beantragen Sie einen Ausgleich.