Alles über nachhaltiges Reisen

Das Reisen mit dem Flugzeug verbindet Menschen in aller Welt und durch die Luftfahrt werden Wohlstand und Arbeitsplätze weltweit geschaffen, doch es bringt auch Umweltauswirkungen mit sich. Deshalb arbeiten wir aktiv an der Verringerung der CO₂-Emissionen und leisten einen führenden Beitrag zur Schaffung einer nachhaltigeren Zukunft für die Luftfahrt.
 

Bluey mascot plane


 

Fly Responsibly

Fly Responsibly ist unsere Selbstverpflichtung, die daraus besteht, dass wir einen führenden Beitrag zur Schaffung einer nachhaltigeren Zukunft für die Luftfahrt leisten. Wir tätigen kontinuierliche Investitionen und schaffen fortlaufend Innovationen, um unsere Produkte und Verfahren nachhaltiger zu gestalten. Es bedarf jedoch noch viel weitreichenderer Entwicklungen. Wir wissen, dass wir als Fluggesellschaft noch eine weitere große Verantwortung haben, nämlich zu gewährleisten, dass auch unsere Kinder noch eine lebenswerte Welt zu entdecken haben. Mit der Einführung von „Fly Responsibly“ machen wir die Welt auf unsere gemeinsame Verantwortung aufmerksam. Denn wir können nur erfolgreich sein, wenn wir zusammenarbeiten. Also, beginnen Sie heute, gemeinsam mit uns eine nachhaltigere Zukunft zu gestalten.

Wir sagen Ihnen, wie es geht! 

 
 

Der KLM-Zeitplan für die CO2-Reduzierung

Wir sind der Meinung, dass es wichtig ist, als einer der größten Akteure der Luftfahrtindustrie Verantwortung für unseren CO2-Fußabdruck zu tragen. Daher haben wir einen Zeitplan für die CO₂-Reduzierung erarbeitet; dieser Plan verbindet die verfügbaren Lösungen von heute mit innovativen Entwicklungen für morgen. Unser derzeitiges Ziel besteht darin, das CO₂ pro Passagier bis zum Jahr 2020 um 20 % zu verringern (im Vergleich zu 2011). Und wir sind tatsächlich schon auf dem besten Weg: bis Ende 2018 hatten wir unsere CO2-Emissionen bereits um 17 % reduziert.

Und schon heute schauen wir über das Jahr 2020 hinaus. Unser Ziel ist es, unseren gesamten CO2-Fußabdruck bis 2030 um 15 % zu senken, im Vergleich zu 2005.

Lesen Sie hier mehr über den Zeitplan für die CO₂-Reduzierung. 

 
 

„KLM Takes Care“

KLM setzt sich aktiv für die Reduzierung der CO2-Emissionen ein. Wir wissen jedoch, dass auch unsere Fluggäste gerne einen Beitrag zur Reduzierung ihres ökologischen Fußabdrucks leisten würden. Daher haben wir im Jahr 2008 eine Initiative zur CO₂-Kompensation namens CO2ZERO eingeführt: Mit einem kleinen Beitrag können Sie Ihren Flug CO₂-neutral machen. Wenn Sie diesen Service nutzen, investieren Sie in Projekte zur CO₂-Reduzierung, die mit dem „Gold Standard“ für das „Global Goals“-Gütesiegel ausgezeichnet worden sind. Neben der CO₂-Reduzierung wird durch diese Projekte zudem die nachhaltige Entwicklung auf lokaler Ebene gefördert.

Prüfen Sie die tatsächliche Berechnung nach Reiseziel (nur in englischer Sprache verfügbar).


Diese Berechnungen richten sich nach dem Flugzeugtyp, der geflogenen Entfernung und der durchschnittlichen Auslastung auf der betreffenden Strecke in der Vergangenheit. Kompensieren Sie die CO₂-Emissionen Ihrer Flüge einfach online: Wählen Sie bei der Buchung oder über Meine Reise CO2ZERO.

Die Prüfung der Ausstoßwerte sowie der zur Berechnung des Kohlendioxidausstoßes eingesetzten Methode erfolgt durch die Wirtschaftsprüfer des Wirtschaftsprüfungsunternehmens KPMG. Laden Sie die KPMG-Erklärung oder die Beschreibung der KPMG-Berechnungsmethode herunter.

 
 

KLM Takes Care

Bluey mascot plane
While we naturally want to limit our environmental impact whenever possible, our ambition extends further. Not only are we working on finding the best solutions for attaining that goal, we’re also pro-actively striving to make a positive contribution to society. And in those efforts, every good idea is welcome. On the KLM Takes Care platform , you’ll find examples of what we are doing to achieve more sustainable aviation.